IG Metall
WAP - Springe direkt:
Inhalt
Foto_Enggruber

Interview mit der Erziehungswissenschaftlerin Prof. Ruth Enggruber

Inklusive Berufsausbildung - alter Wein in neuen Schläuchen?

24.10.2014 Ι Die Düsseldorfer Erziehungswissenschaftlerin Prof. Ruth Enggruber hat mit einem Forscherteam aus dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Forschungsergebnisse aus dem BIBB-Expertenmonitor 2013 zur Inklusiven Berufsausbildung veröffentlicht und diese Befragungsergebnisse nochmals mit eigenen zugespitzten Informationen unterlegt. Dabei hat sie einen institutionellen Widerspruch im deutschen dualen Berufsbildungssystem aufgespürt. Enggruber benennt im Interview mit unserem Bonner WAP-Korrespondent Ulrich Degen vier interessante Reformvorschläge: Die Ausbildungsplatzgarantie, die Gewährleistung individueller Ausbildungsarrangements, die Zertifizierung und Anrechnung bereits erreichter Qualifikationen und die Partizipation der Jugendlichen als "Experten ihrer selbst". mehr...
andrea_deiana_90

Weiterbildung und berufliche Entwicklung

Wer in der Arbeitswelt mitmischen will, muss sich weiterbilden

22.10.2014 Ι "Die Arbeitswelt ist ständig im Wandel", sagt Betriebsrat Andrea Deiana, "und wer mitmischen will, muss immer wieder neu Knowhow dazugewinnen". Er erklärt, was das Qualifizierungsmodell bei MAN den Beschäftigten und dem Unternehmen bringt. mehr...
GEW_Schwarzbuch

Schwarzbuch: Vergabe von Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen

Gute Weiterbildung braucht gute Rahmenbedingungen

20.10.2014 Ι Kaum ein Bereich des Bildungswesens ist in der Vergangenheit so stark dereguliert worden wie die öffentlich finanzierte Weiterbildung. Mit Blick auf die geplante Reform des Vergaberechts auf Bundesebene hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) das "Schwarzbuch: Vergabe von Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen" erarbeitet. Es illustriert die unzumutbaren Bedingungen, unter denen Lehrkräfte und Träger in Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung arbeiten, die die Bundesagentur für Arbeit vergibt. Betroffene schildern die fatalen Fehlentwicklungen, die die unzureichenden "Steuerungsinstrumente" verursacht haben, Wissenschaftler und Gewerkschafter beschreiben Alternativen. mehr...
Ingenieur

Fachkräfte

Ingenieure in der Mangel

17.10.2014 Ι Die Wirtschaft klagt über Ingenieurmangel. Eigentlich müsste dies super Perspektiven für junge Ingenieure bedeuten. Doch in der Realität sind feste, gut bezahlte Stellen bei Endherstellern schwer zu bekommen. Viele landen bei Entwicklungsdienstleistern für wenig Geld und ohne Sicherheit. mehr...
Tischlermeister

Beruf und Karriere

Die Experten für Holz und Kunststoff

16.10.2014 Ι Tischler können alles, heißt es, weil ihre Arbeit vielseitig ist. Aber Meister fallen auch in diesem Beruf nicht vom Himmel, sondern erfordern eine anspruchsvolle Weiterbildung. Mit der können Tischler später Managementaufgaben übernehmen oder studieren und vieles mehr. mehr...
Fotolia_46945386_Subscription_Monthly_XXL

Konferenz für AusbilderInnen, PrüferInnen und politisch Interessierte

Gute Ausbildung braucht gute Prüfung!

13.10.2014 Ι Um den Austausch und die Vernetzung unter den PrüferInnen zu stärken und über Neuerungen zu informieren, laden die IG Metall, die DGB Region Saar, die Arbeitskammer des Saarlandes sowie das Bildungswerk Saarland ARBEIT UND LEBEN am 08.11. um 14:00 Uhr zu dieser Konferenz nach Kirkel (Saarland) ein. Gleichzeitig möchten wir mit dieser Veranstaltung interessierte Kolleginnen und Kollegen die Gelegenheit geben, sich über die Aufgaben als PrüferIn zu informieren und sie motivieren, sich für diese spannende und verantwortungsvolle Aufgabe zu engagieren. mehr...
IHK_Pruefungsstatistik

Prüfungsstatistiken online

Prüfungsstatistik der Sommerprüfung 2014

09.10.2014 Ι Interessierte (insbesondere Prüfer, Ausbilder und Prüflinge) können sich seit Kurzem die neuen Statistiken zu den Ergebnissen der Sommerprüfung 2014 in über 270 Ausbildungsberufen ansehen. mehr...
qualitaet

Neues Informationsangebot im WAP

Eine bessere berufliche Bildung ist machbar

09.10.2014 Ι Die Rahmenbedingungen für die betriebliche Berufsausbildung sind im Berufsbildungsgesetz, in Ausbildungsordnungen, Rahmenlehrplänen, Tarifverträgen und auch Betriebsvereinbarungen beschrieben. Damit gibt es feststehendende Bedingungen für die Ausbildungsqualität. Die Erfahrung zeigt aber, dass die Ausbildung nur dann auf hohem Niveau steht, wenn alle Akteure von Zeit zu Zeit die Vorgaben und deren Umsetzung auf den Prüfstand stellen und nachjustieren. Das ist aktive Qualitätsentwicklung und -sicherung. WAP will helfen, das Thema aktiv anzupacken. mehr...
novak

Interview mit Hermann Novak

Qualitätssicherung: Was ist gute Ausbildung?

08.10.2014 Ι Qualitätssicherung der Ausbildung bleibt eine Daueraufgabe im Ausbildungsbetrieb. Das zeigen auch die immer wieder ernüchternden Ergebnisse des DGB-Ausbildungsreports. Soll nachhaltig etwas erreicht werden, ist es gut wenn alle Akteure im Betrieb mitmachen. Wie das gelingen kann, stand im Mittelpunkt des BIBB-Modellversuchs "Ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem in der lern(er)orientierten Berufsausbildung" (Q:LAB). Hermann Novak, Leiter des Projektbüros für innovative Berufsbildung, Personal- und Organisationsentwicklung in Heidenheim und Projektverantwortlicher betont: "Q:LAB bleibt nicht bei der Analyse der Bedingungen stehen. Die Ausbildung hemmenden und fördernden Faktoren werden entdeckt, Handlungsbedarf erkannt, Alternativen zur aktuellen Praxis entwickelt und umgesetzt. Wichtig ist aber, die Verantwortung für die Ausbildungsqualität wird auf mehr Schultern verteilt und die Ausbildung in neuer Form in das Unternehmen integriert und verankert." mehr...
Thomas_Ressel_01

Berufsbildung aus einem Guss

IG Metall will Ausbildung in Hochschulen mitgestalten

06.10.2014 Ι Die OECD hat Deutschland jahrelang für eine zu geringe Studierendenzahl kritisiert. Nicht ohne Wirkung. Immer mehr Eltern wollen, dass ihre Kinder Abitur machen und studieren. Die Studienanfängerquote liegt inzwischen bei rund 50 Prozent eines Jahrganges. Was bedeutet das für die IG Metall? Darüber sprach der IG Metall-Infodienst direkt mit Thomas Ressel, Leiter des Ressorts Bildungs- und Qualifizierungspolitik beim IG Metall-Vorstand. mehr...
Links und Zusatzinformationen
REVOLUTION_BILDUNG_Logo_RGB_blue
Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört
NLMB_Titel
Ein Diskussionspapier für ein gemeinsames Leitbild für die betrieblich duale und hochschulische Berufsbildung

 

kampagnenlogo_2
Registriere_Dich_jetzt_als_RC

und erhalte zukünftige vielfältige Angebote zu Deinem Bereich.

News_und_Infos_verwalten
Neuste_Kommentare_RC_big
Bildungspositionen
Neue Ausgabe - DENK-doch-MAL
Denk doch mal
Wichtige Termine
Servicebereich